Museum Altes Zeughaus

Solothurn

Informationen von Ihrem Gastgeber

Beschreibung Tagungsstätten

Seit 1614 prägt das Alte Zeughaus das Erscheinungsbild der Stadt Solothurn. Es diente als Aufbewahrungsort für die persönliche Wehrausrüstung der Solothurner Bürger und war Symbol für die Wehrhaftigkeit des Stadtstaates. Bereits im 18. Jahrhundert wurde das Alte Zeughaus museal genutzt. 1907 wurde der Zeughausbetrieb eingestellt und das Haus komplett zum Museum umfunktioniert. Von 2014 bis 2016 wurde das über 400 Jahre alte Gebäude umgebaut, umfassend saniert und die Dauerausstellung erneuert.

Ausstattung & Information

Ambiente

  • Historisch
  • Rustikal

Tagungsausstattung

Anlass-Art

  • Seminar / Tagung / Meeting
  • Kongress / Konferenz
  • Vortrag / Lesung
  • Aperitif
  • Bankett / Privatanlass
  • Weihnachtsanlass / -feier

Anzahl Meetingräume & Hotelzimmer

  • Plenum 3

Kapazitäten

  • Kapazität 200
  • Raumgrösse (m2) 420
  • Räume 3

Lage

  • In der Stadt
  • Nähe Bahnhof

Maximale Personenanzahl nach Bestuhlungsvariante

  • Bankett 150
  • Konzert/Theater 200
  • Seminar 80
  • Stehapero /Cocktail 400
  • U-Form 80

Karte

Route berechnen